zur Startseite

FAQ

 

Download Adressenverzeichnis
Linkliste

 

 

 

Impressum Kontaktseite

 

 

 

Dieses Projekt wird gefördert durch:




 

 

 

Fragen und Antworten türkisch > Infos rund ums Geld > Ausbildungsvergütung

 

Ausbildungsvergütung

Wie hoch deine Ausbildungsvergütung ist, steht im Ausbildungsvertrag.
Die Höhe ist je nach Beruf unterschiedlich. Im Berufenet findest du darüber Infos.
Häufig gibt es Tarifverträge, die festlegen, wie viel du verdienst. Info findest du beim DGB.
Wenn es keinen Tarifvertrag gibt,
legen die Kammern (z.B. IHK, HWK ) Richtwerte fest. Ist der Betrieb, in dem du deine Ausbildung beginnst, nicht tariflich gebunden, muss deine Ausbildungsvergütung mindestens 80% der tariflichen Vergütung
oder des Richtwertes der Kammer betragen. Das Geld muss spätestens am letzten Tag des Monats an dich ausgezahlt werden (§ 18 Berufsbildungsgesetz).
Die Ausbildungsvergütung in deinem Vertrag ist dein Bruttogehalt. Davon werden Steuern
und Sozialabgaben abgezogen. Nach diesen Abzügen bekommst du dein Nettogehalt
auf dein Konto überwiesen.

 

Klick dich weiter. Lies Info zu ...

interner linkKindergeld
interner linkBAföG für SchülerInnen und schulische Ausbildungen
interner linkAusbildungsvergütung
interner linkBewerbungskosten
interner linkBAB
interner linkALG II (Harz IV)
interner linkFahrtkosten


Letzte Aktualisierung: 01.06.2014

 

 

  Weiterführende Links
  und Downloads

 

Berufenet
DGB Nordhessen
HWK (Ausbildungsberatung)
IHK
(Ausbildungsberatung)